Posts tagged ‘Afrika’

Die burundikids bei SWR1 „Leute“

Dienstag, 23. Juni, 10-12 Uhr, SWR1 Baden-Württemberg: Philipp Ziser zu Gast bei „Leute“ mit Moderator Stefan Siller.

Anhören!

Advertisements

Juni 23, 2015 at 5:01 pm Hinterlasse einen Kommentar

„Yambu! Das Burundi-Tagebuch II“ jetzt erhältlich!

Er ist da: der zweite Teil von „Yambu!“ (ISBN: 978-3-8417-7243-5)

Klappentext:

„Yambu! Das Burundi-Tagebuch II“ ist die Fortsetzung Zisers Begegnungen in Burundi, doch es liest sich wie ein eigenständiges Abenteuer in Ostafrika. Er schreibt vom unterschwelligen Hass zwischen Hutu und Tutsi, politischen Machtkämpfen, korrupten Polizisten und Schlangen auf Toiletten. Er überlebt Benzinkrisen und Rafting-Touren auf dem Nil, bereist Ostafrika mit Bus, Zug und Fahrradtaxi und entdeckt dabei die Vielfalt, Besonderheit und Schönheit des Kontinents. Sein ständiger Begleiter sind die Gedanken an die Kinder in Bujumbura.

„Viele anrührende wie traurige Episoden finden sich in diesem Buch. Lesenswert, spannend, ergreifend – eine lohnende Lektüre.“ Badische Neueste Nachrichten

„Vollgepackt mit interessanten Erlebnissen und Einblicken in die Kultur des oft übersehenen Burundi, nimmt Ziser uns mit auf die Reise in dieses exotische wie spannende Land.“ Touring-Afrika.de

„Ein Afrika jenseits von Löwen im goldenen Sonnenuntergang, verklärter Helferromantik oder vorurteilsgeprägter Katastrophenmeldungen. Dieses Buch ist ein Geschenk für alle, die einen tieferen Blick nach Afrika werfen möchten.“ Rezension auf Amazon

Bald erhältlich auf Amazon und im Buchhandel! Vorab schon online zu haben im Buchshop des Verlags!

 

Cover Yambu II

Dezember 19, 2013 at 5:19 pm Hinterlasse einen Kommentar

Jetzt im Handel: „Yambu! Das Burundi-Tagebuch“

„Yambu!“ Jetzt im Handel!

Was als Freiwilligendienst in Burundi beginnt, entwickelt sich zu einem Vollzeitabenteuer im krisenerschütterten Ostafrika. Philipp Ziser, entsandt von der Kölner Hilfsorganisation burundikids, taucht ein in die Gesellschaft und Kultur eines Landes, das immer noch unter den Folgen des zehnjährigen Bürgerkriegs leidet.

Ziser erzählt von den Kindern im Waisenheim, die in ihm bald ihren Ersatzpapa sehen, vom Kindersoldaten Raoul, der versucht, seine Vergangenheit zu vergessen, von dem herzkranken Jimmy, für den die Hilfe aus Deutschland zu spät kommt. Ziser erzählt aber auch von Alltäglichkeiten, vom Fußballspielen und Trommeln, von Festen und Momenten kurzer Freude, in denen der Konflikt der verfeindeten Ethnien Hutu und Tutsi vergessen ist.

In seinem Tagebuch hält Ziser in zwei Bänden jedes Ereignis detailgenau fest. Doch was sich liest wie eine Geschichte, ist nach wie vor Realität in Burundi – laut „Welthunger-Index“ eines der ärmsten Länder der Welt.

Band zwei erscheint Ende 2013.

Mehr Infos und feedback/Rezensionen zum Buch: ZiserP@web.de!

Daten zum Buch:

Taschenbuch: 192 Seiten

Verlag: BloggingBooks (4. Mai 2013)

Sprache: Deutsch

ISBN-10: 3841771106

ISBN-13: 978-3841771100

Größe: 22 x 15 x 1,1 cm

Preis: 24,80 Euro

Vorgeschmack: Cover+Klappentext

Mai 20, 2013 at 5:27 pm Hinterlasse einen Kommentar

Tourismus in Burundi

Burundi: ein wahres Paradies… wie dieser Film auf Youtube beweist, der für den Tourisms wirbt. Reinschauen lohnt sich!

Juni 3, 2012 at 11:29 pm Hinterlasse einen Kommentar

Der braune Mob

Interessante Seite und ein Tipp am Rande für die Medienkollegen: hier klicken!

Januar 3, 2011 at 9:42 pm Hinterlasse einen Kommentar

Interview und TV-Tipp

Sehr interessantes Interview mit Marietta Slomka – und zwei Teile einer Doku, die im ZDF ausgestrahlt wird.

Erster Termin: Heute, Dienstag, 15. Juni, 23h15.

Zweiter Termin: Donnerstag, 17. Juni, 23h15.

Wieder einmal bezeichnend – meiner Meinung nach – dass die Doku so spät ausgestrahlt wird… Dabei würde sie sicherlich mehr Interessenten finden.

Juni 15, 2010 at 9:06 am Hinterlasse einen Kommentar

Ein anderes Licht auf Afrika

Viele Medien nehmen das Jahr der Fußballweltmeisterschaft, die dieses Jahr zum ersten Mal auf dem afrikanischen Kontinent ausgetragen wird, zum Anlass, mehr über Afrika zu berichten. Und zwar mit Afrikanern selbst im Mittelpunkt und über die schönen Seiten des Kontinents – im Gegensatz zur sonstigen negativ-lastigen Berichterstattung.

Doch die WM ist nur einer der Anlässe dafür. 2010 ist außerdem das Jahr des 50. Geburtstages des „afrikanischen Jahres“. Der Begriff steht für eine weltpolitische Zäsur: denn 1960 wurden 17 durch westeuropäische Staaten kolonisierte Länder Afrikas in die Unabhängigkeit entlassen – die anderen folgten.

ARD, ZDF und Co. blicken daher im Vorfeld der WM verstärkt nach Afrika. Phoenix widmet dem Kontinent sogar einen „Thementag“ am 24. Mai, ab 9h. Einige weitere TV-Tipps:

„Der afrikanische Patient – Wunderheiler China?“ (ARD, 26. April, 21h)

„Reise durch das Regenbogenland – Mit dem Sammeltaxi von Simbabwe bis nach Kapstadt“ (ARD, 5. Juni, 16h)

„Südafrika – Zerstört ein Land sich selbst?“ (Themenabend, ARTE, 15. Juni, 20.15h)

„Good morning, Africa“ (ARD, 15. Juni, 22.45h)

Wünschenswert bleibt, dass die breite Öffentlichkeit mehr Interesse zeigt…

April 24, 2010 at 10:24 am Hinterlasse einen Kommentar

Ältere Beiträge


Kurznachrichten aus Burundi

Das Burundi-Tagebuch als e-Mail? Einfach hier Mailadresse eintragen und immer auf dem aktuellen Stand sein!

Schließe dich 857 Followern an

Was war am…

Oktober 2017
M D M D F S S
« Jun    
 1
2345678
9101112131415
16171819202122
23242526272829
3031  

Artikelsuche im Archiv

Besucher

  • 217,465 Abrufe bis heute...

TopBlogs

TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis | Blog Top Liste