Versuche der Destabilisierung und gegenseitige Anschuldigungen

Juni 14, 2010 at 9:46 am Hinterlasse einen Kommentar

Medien berichten, am Wochenende habe es zeitgleich an mehreren Stellen Granatanschläge in Bujumbura gegeben. Der Innenminister beschuldige die oppositionellen Parteien, diese wollten die derzeit ohnehin schon etwas angespannte Lage vor dem Präsidentschaftswahlen am 28. Juni weiter destabilisieren. Gegenstimmen sprechen wiederum von einer Initiierung seitens der Präsidentenpartei. Auch seien im Landesinnern einige Sitze der Präsidentenpartei Brandanschlägen zum Opfer gefallen.

Die Lage ist jedoch weiterhin flächendeckend ruhig. Viele burundische Organisationen und Vereine rufen zur Ruhe und Besinnung auf. Die Bevölkerung im Ganzen möchte friedliche Wahlen. Komme, was wolle. Aber Frieden, bitte.

Advertisements

Entry filed under: In Burundi. Tags: , , , .

Die offizielle Seite Interview und TV-Tipp

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Trackback this post  |  Subscribe to the comments via RSS Feed


Kurznachrichten aus Burundi

Das Burundi-Tagebuch als e-Mail? Einfach hier Mailadresse eintragen und immer auf dem aktuellen Stand sein!

Schließe dich 855 Followern an

Was war am…

Juni 2010
M D M D F S S
« Mai   Jul »
 123456
78910111213
14151617181920
21222324252627
282930  

Artikelsuche im Archiv

Besucher

  • 217,078 Abrufe bis heute...

TopBlogs

TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis | Blog Top Liste

%d Bloggern gefällt das: